Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Have any Questions? +01 123 444 555
CH

Landespolitik und ecoplus auf Besuch bei
SALESIANER in Wiener Neustadt

Geschäftsführender Gesellschafter Thomas Krautschneider und das Betriebsleiter-Team in Wiener Neustadt hatten am 18. August 2021 die Möglichkeit NÖ Landespolitiker und Vertreter von ecoplus Niederösterreichs Wirtschaftsagentur durch unseren Standort Wiener Neustadt zu führen.

Bürgermeister Klaus Schneeberger, Landesrat Jochen Danninger sowie Martin Fassl und Roland Zellhofer von ecoplus Niederösterreichs Wirtschaftsagentur nutzten die Gelegenheit im Zuge eines Betriebsbesuches in Wiener Neustadt hinter die Kulissen zu schauen und waren vom Modernisierungsgrad des Betriebes begeistert.

Bereits seit 1962 betreibt SALESIANER in Wiener Neustadt einen Wäschereibetrieb, die das Unternehmen damals übernahm. 1990 erfolgte der Spatenstich für eine neue, moderne Wäscherei im Industrie-Zentrum Nord, die 1991 eröffnet wurde. Heute arbeiten dort 165 Mitarbeiter, die mehr als 13 Tonnen Wäsche täglich / ca. 25.000 Bekleidungsteile aufbereiten. Über 200 Kunden werden von diesem Standort aus mit Arbeits- und Reinraumbekleidung sowie sterilen Mehrweg-OP-Sets beliefert.

Betrieb in Wiener Neustadt hat zwei Besonderheiten, denn hier werden die besonders anspruchsvollen Reinraumprodukte für die Pharmakunden aufbereitet. Das erfolgt unter den extrem strengen Reinheits- und Hygienemaßnahmen nach ISO 14644-1 Zertifizierung. Außerdem gibt es einen Sterilbereich, in dem die sterilen Mehrweg-OP-Sets für Krankenhäuser hygienisch einwandfrei aufbereitet und sterilisiert werden. Dabei gilt es die besonderen Vorschriften für die ISO13485 Zertifizierung (Medizinprodukte) einzuhalten.

Gerade bei diesen Bereichen sind die Miettextil-Produkte von SALESIANER ein wichtiger Faktor im Bereich Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen, da Mehrweg-OP-Sets bei Weitem weniger medizinischen Müll verursachen und auch einen wesentlich geringeren CO2-Ausstoß verursachen. Wiederaufbereitete OP- und Reinraumtextilien im hygienischen Mehrwegsystem sind eine nachhaltige Alternative, auch was regionale Wertschöpfung und Versorgungssicherheit angeht.

Zurück

Gerne beraten

wir Sie

persönlich!

Rufen Sie uns an

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close